Intuition

Aus Das Zweimalzwei der Erziehung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Intuition bedeutet, dass zum Beispiel Entscheidungen nicht nur aufgrund von rationalen Überlegungen getroffen werden, sondern geahnt wird, ob es stimmig ist oder zum richtigen Zeitpunkt geschieht. Intuition ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Sie als Eltern für die Erziehung Ihrer Kinder benötigen. Denn jedes Kind ist - genauso wie seine Eltern - in seiner Persönlichkeit einmalig und entwickelt sich ganz individuell. Demgegenüber sind alle Ratgeber (also auch dieses Wiki!) in einem gewisse Masse verallgemeinernd. Als Eltern dürfen Sie aber darauf vertrauen, dass Sie schon von Natur aus eine Beziehung zu Ihrem Kind haben, und deshalb im Zweifel Ihrer inneren Stimme folgen können.

Kinder erwerben diese Fähigkeit übrigens erst nach und nach. Wenn Sie dem Kind seinen Instinkt, den es schon von Natur aus mitbringt, lassen, ist das die beste Voraussetzung dafür, dass es auch eine gute Intuition entwickelt (die wiederum präventiv gegen allerlei Gefahren wirkt). Lassen Sie das Kind möglichst viel selbst tun und selbst entscheiden. Die so gemachten Erfahrungen schaffen den Boden für intuitive Entscheide und Erkenntnisse.

Übergeordnetes Prinzip

Selbstvertrauen (erstes Grundprinzip der Erziehung)