Loben

Aus Das Zweimalzwei der Erziehung
(Weitergeleitet von Lob)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit Lob geben Sie zum Ausdruck, dass Sie sich über den Erfolg Ihres Kindes freuen. Ob Sie viel oder wenig loben ist zweitrangig, wichtig hingegen ist, dass Sie nur dann loben, wenn Sie sich auch wirklich freuen. Denn das Lob sollte ehrlich sein, da Kinder äusserst empfindlich auf Doppelbotschaften sind: Wenn Sie das Kind zum Beispiel bloss ironischerweise für etwas loben, das Sie eigentlich missbilligen, werden Sie Ihr Kinder verwirren oder gar verärgern.

Ein Kind hingegen, das für seine Erfolge gelobt wird, das heisst die Freude seiner Eltern verspürt, wird sich regelmässig noch mehr Mühe geben, die Erfolge zu wiederholen oder sogar noch zu verbessern. Echtes Lob fördert deshalb die Entwicklung sehr wirkungsvoll.

Weiterführende Themen

Übergeordnetes Prinzip

Selbstvertrauen (erstes Grundprinzip der Erziehung)